Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Team

Business Meeting

Andreas Wildhack
Dipl.-Ing. Dr. techn.

  • Österreichischer Patentanwalt
  • Vertreter vor dem Europäischen Patentamt
  • Vertreter vor dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum
  • Mitglied des Vorstands der Österreichischen Patentanwaltskammer

Publikationen

  • Wildhack, Überblick über die Rechtsentwicklung in Österreich 2014, Mitt. 2015, 552
  • Wildhack, Überblick über die Rechtsentwicklung in Österreich 2015, Mitt. 2016, 543
  • Wildhack, Verhältnis des ESZ zum Grundpatent, OLG Wien 10.02.2016, 34 R 138/15m OGH 30.08.2016, 4 Ob 104/16x, ÖBl 2017/13
  • Stadler/Wildhack, Überblick über die Rechtsentwicklung in Österreich 2016, Mitt 2017, 543
  • Stadler/Wildhack, Überblick über die Rechtsentwicklung in Österreich 2017, Mitt 2018, 541
  • Wildhack, Glatirameracetat - Änderung Dosierungsschema, ÖBl 2019, 194
  • Wildhack/Dietl in Anderl, IP in der Praxis
  • Wildhack/Groß/Müller-Huber in Stadler/Koller(Hrsg), PatG (2019) Seite 97 bis 117
  • Stadler/Wildhack, Überblick über die Rechtsentwicklung in Österreich 2021, angenommen in Mitt 2023

Lebenslauf und Ausbildung

  • 2018 Fachmännischer Laienrichter beim Oberlandesgericht Wien und beim Obersten Gerichtshof
  • 2016 Fachmännischer Laienrichter in Arbeits- und Sozialrechtssachen bei diversen Landesgerichten
  • 2015 Fachmännischer Laienrichter beim Handelsgericht Wien
  • 2012 Mitglied des Vorstands der Österreichischen Patentanwaltskammer
  • 2008 Partner in der Patentanwaltskanzlei Wildhack & Jellinek
  • 2007 Österreichischer Patentanwalt
  • 2006 Vertreter vor dem Europäischen Patentamt
  • 2002 Patentanwaltsanwärter in der Patentanwaltskanzlei Wildhack & Jellinek
  • 2002 Abschluss des Doktoratsstudiums der Technischen Chemie, Technische Universität Wien, (Dr. techn.)
  • 1999 Abschluss des Studiums der Technischen Chemie, Technische Universität Wien, (Dipl.-Ing.)
  • 1998 Technische Universität Lund (Lunds Tekniska Högskola LTH) in Schweden

Technische Schwerpunkte

  • Technische Chemie
  • Kunststoff und Polymerchemie
  • Pharmazie
  • Biotechnologie
  • Lebensmittelchemie
  • Biochemie
  • Chemische Verfahrenstechnik
  • Umwelttechnik

Mitgliedschaften

  • Österreichische Patentanwaltskammer
  • Institut der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter (EPI)
  • Internationale Föderation von Patentanwälten (FICPI)
  • Internationalen Vereinigung für den Schutz des Geistigen Eigentums (AIPPI)
  • Österreichische Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (ÖV)

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Schwedisch
  • Italienisch 
Andreas Wildhack

Anatol Dietl
Dipl.-Ing.

  • Österreichischer Patentanwalt
  • Vertreter vor dem Europäischen Patentamt
  • Vertreter vor dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum
  • Eingetragener Vertreter vor dem Einheitlichen Patentgericht

Publikationen

  • Wildhack/Dietl in Anderl, IP in der Praxis
  • Dietl in Stadler/Koller(Hrsg), PatG (2019) §26, §87a, §88,
    PatV-EG: Vor §§2ff, Vor §§15 ff, §§16-18

Lebenslauf und Ausbildung

  • 2023 Eingetragener Vertreter vor dem Einheitlichen Patentgericht
  • 2020 Österreichischer Patentanwalt
  • 2016 Vertreter vor dem Europäischen Patentamt
  • 2015 Abschluss des Studiums des Maschinenbaus, Technische Universität Wien (Dipl.-Ing.)
  • 2014 Lector an der FH Campus Wien für Patentwesen
  • 2012 Patentanwaltsanwärter in der Patentanwaltskanzlei Wildhack & Jellinek
  • 2010 Otto Bock Healthcare GmbH, Strategisches Technologie Management und Entwicklung
  • 2008 Strabag SE, Projektierung, Moskau/Russland
  • 2007 Otto Bock Healthcare GmbH, Entwicklung
  • 2005-2006 Пермский государственный технический университет (PSTU), Staatlich Technische Universität Perm, Perm/Russland

Technische Schwerpunkte

  • Maschinenbau
  • Technische Mechanik
  • Medizintechnik
  • Biomechanik
  • Prothetik
  • Metallurgie
  • Thermodynamik
  • Hydraulik

Mitgliedschaften

  • Institut der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter (EPI)
  • Österreichische Patentanwaltskammer

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Russisch
Anatol Dietl

Edith Müller-Huber
Dipl.-Ing. Dr. mont.

  • Vertreterin vor dem Europäischen Patentamt
  • Patentanwaltsanwärterin

Publikationen

  • Wildhack/Groß/Müller-Huber in Stadler/Koller(Hrsg), PatG (2019) Seite 97 bis 117

Lebenslauf und Ausbildung

  • 2021 Zugelassene Vertreterin vor dem Europäischen Patentamt
  • 2017 Patentanwaltsanwärterin in der Patentanwaltskanzlei Wildhack & Jellinek
  • 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fachgebiet für Angewandte Geophysik, Technische Universität Berlin
  • 2014 eCOREx GmbH, a member of TDE Group GmbH, Geophysikerin
  • 2013 Abschluss des Doktoratsstudiums der Angewandten Geowissenschaften, Montanuniversität Leoben (Dr. mont.)
  • 2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl für Tiefbohrtechnik, Montanuniversität Leoben
  • 2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl für Angewandte Geophysik, Montanuniversität Leoben
  • 2011 Abschluss des Masterstudiums der Angewandten Geowissenschaften, Montanuniversität Leoben (Dipl.-Ing.)
  • 2010 Abschluss des Bachelorstudiums der Angewandten Geowissenschaften, Montanuniversität Leoben (BSc)
  • 2007 Ausbildung zur Sprengbefugten

Technische Schwerpunkte

  • Technische Physik
  • Geophysik
  • Computerimplementierte Erfindungen
  • Messtechnik
  • Bildverarbeitung
  • Materialwissenschaften
  • Bohrlochmesstechnik

Mitgliedschaften

  • Institut der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter (EPI)

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
Edith Müller-Huber

Melanie Groß
Mag. pharm.

  • Vertreterin vor dem Europäischen Patentamt
  • Patentanwaltsanwärterin

Publikationen

  • Wildhack/Groß/Müller-Huber in Stadler/Koller(Hrsg), PatG (2019) Seite 97 bis 117

Lebenslauf und Ausbildung

  • 2021 Zugelassene Vertreterin vor dem Europäischen Patentamt
  • 2016 Patentanwaltsanwärterin in der Patentanwaltskanzlei Wildhack & Jellinek
  • 2015 Granatapfel-Apotheke der Barmherzigen Brüder Eisenstadt, Medikationsmanagement und öffentliche Apotheke
  • 2014 Vertretungen in öffentlichen Apotheken
  • 2014 Prüfung zur allgemein berufsberechtigten Apothekerin
  • 2013 Regenbogenapotheke am Leberberg, Aspirantin
  • 2013 St. Nikolaus Apotheke, Aspirantin
  • 2013 Abschluss des Studiums der Pharmazie an der Universität Wien (Mag. pharm.)
  • 2009 MedNews Media GmbH, Journalist

Technische Schwerpunkte

  • Pharmazie
  • Gentechnik
  • Biochemie
  • Lebensmittelchemie
  • Biotechnologie
  • Medizintechnik
  • Chemische Verfahrenstechnik
  • Umwelttechnik
  • Grundlagen der technischen Wissenschaften

Mitgliedschaften

  • Institut der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter (EPI)

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
Melanie Groß

Michael Stadler
Dr. iur. Dipl.-Ing. Dr. techn.

  • Österreichischer Patentanwalt
  • Vertreter vor dem Europäischen Patentamt
  • Vertreter vor dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum
  • Vorsitzender des Rechtsausschusses der Österreichischen Patentanwaltskammer
  • Hauptmitglied des Ausschusses für Streitregelung des Instituts der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter

Publikationen

  • Stadler, Technizität von Gebrauchsmustern und Patenten, ÖBl 2014, 156
  • Stadler, Das Technizitätserfordernis in der österreichischen Rechtsprechung, Mitt. 2015/04, 165
  • Stadler/Wildhack, Überblick über die Rechtsentwicklung in Österreich 2014, Mitt. 2015/12, 552
  • Stadler, Dienstleistender Patentanwalt in Österreich, Entscheidungsanmerkung zu OLG Wien, 34 R 72/15, Mitt. 2016/04, 191
  • Stadler, Der Formstein-Einwand im negativen Feststellungsverfahren, Entscheidungsanmerkung zur Entscheidung Spannvorrichtung, OLG Wien 15.03.2016, 34 R 146/15p, ÖBl 2016, 267
  • Stadler/Wildhack, Überblick über die Rechtsentwicklung in Österreich 2015, Mitt. 2016/12, 543
  • Stadler/Gehring, Das Verfahren vor dem Österreichischen Patentamt, Linde Verlag 2017
  • Stadler, Formsteineinwand im österreichischen Feststellungsverfahren, Mitt. 5/2017, 227-229
  • Stadler/Wildhack, Überblick über die Rechtsentwicklung in Österreich 2016, Mitt 2017, 543
  • Stadler, Anmerkungen zum Erwerb von gewerblichen Schutzrechten, ÖBl 2017, 260
  • Stadler, Entscheidungsanmerkung zur Entscheidung Fahrerassistenzsystem, OLG Wien 20.11.2017, 133 R 88/17i, ÖBl 2017, 70
  • Stadler, Entscheidungsanmerkung zur Entscheidung Isoflavon II, , OGH 29.5.2018, 4 Ob 232/17x, ÖBl 2018, 336
  • Stadler/Wildhack, Überblick über die Rechtsentwicklung in Österreich 2017, Mitt 2018, 541
  • Stadler, Änderungen von Patentansprüchen nach der Erteilung, ÖBl 2019, 164
  • Stadler/Wildhack, Überblick über die Rechtsentwicklung in Österreich 2018, Mitt. 2019, 549
  • Stadler, Neues Patentanwaltsrecht in Österreich, Mitt. 2020, 162
  • Stadler/Wildhack, Überblick über die Rechtsentwicklung in Österreich 2019, Mitt. 2021, 112
  • Mansour Fallah/Koller/Stadler, The UPCA’s Path to Entry into Force between Delayed and Withdrawn Ratifications – Dead-end Street or Bumps in the Road? GRURInt 2021, 662-666
  • Stadler, Die Änderung von Patentansprüchen, Dissertation, Universität Wien, Dezember 2021, Betreuer Prof. Fina
  • Stanke/Stadler, Die Patentierbarkeit von Computersimulationen vor dem Europäischen Patentamt, ÖBl, 2022, 10
  • Stadler/Wildhack, Überblick über die Rechtsentwicklung in Österreich 2020, Mitt. 2022, 161
  • Stadler, Reformvorschläge für das Recht zur Änderung von Patentansprüchen, ÖBl, 2022, 245
  • Stadler/Wildhack, Überblick über die Rechtsentwicklung in Österreich 2021, angenommen in Mitt 2023
  • Stadler, Vom Ende der Plausibilität? Anmerkung zur Entscheidung G 2/21 der großen Beschwerdekammer des Europäischen Patentamts, angenommen in ÖBl 2023
  • Stadler, Die Änderung von Patentansprüchen, HSP 25 (2022).

Lebenslauf und Ausbildung

  • 2023 Ersatzmitglied des Ausschusses für Streitregelung des Instituts der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter (LITCOM)
  • 2023 Hauptmitglied des Ausschusses für berufliche Bildung des Instituts der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter (PEC)
  • 2022 Promotion zum Doktor der Rechtswissenschaften (Dr. iur) an der Universität Wien im Fach "Technologierecht"
  • 2021 Lektor FH Technikum "Rechtliche Aspekte der IT"
  • 2020 Lektor Verfassungs- und Verwaltungsrecht, UFG Linz 
  • 2020 Lektor Donau Universität Krems "Technische Schutzrechte" 
  • 2018 Fachmännischer Laienrichter beim Oberlandesgericht Wien
  • 2018 Lektor an der FH Technikum und der FH Oberösterreich
  • 2017 Universitätslektor an der JKU Linz
  • 2016 Tutor beim Basiskurs Europäisches Patentrecht, Robert Schuman Universität Straßburg (CEIPI)
  • 2015 Abschluss des Studiums der Rechtswissenschaften, Johannes Kepler Universität Linz (Mag. iur)
  • 2013 Österreichischer Patentanwalt
  • 2011 Lektor an der FH-Campus Wien für Patentwesen
  • 2010 Vertreter vor dem Europäischen Patentamt
  • 2008 Abschluss des Doktoratsstudiums der Elektrotechnik, Technischen Universität Wien (Dr. techn.)
  • 2007 Patentanwaltsanwärter in der Patentanwaltskanzlei Wildhack & Jellinek
  • 2004 Universitätsassistent an der Technischen Universität Wien
  • 2004 Abschluss des Studiums der Elektrotechnik, Technische Universität Wien (Dipl.-Ing.)
  • 2002 Bitt Technology Strahlenmesstechnik - Entwicklung
  • 2001 ALCATEL Eisenbahntechnik

Technische Schwerpunkte

  • Elektrotechnik
  • Informatik
  • Computertechnik
  • Mikroelektronik und Halbleitertechnologie
  • Computersimulation
  • Telekommunikation
  • Regelungstechnik
  • Softwaretechnik
  • Kryptographie
  • Bildverarbeitung
  • Messtechnik

Mitgliedschaften

  • Österreichische Patentanwaltskammer
  • Institut der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter (EPI)

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
Michael Stadler

Tobias Fox
Dipl. phys. Dr. Phil

  •  Österreichischer Patentanwalt
  • Vertreter vor dem Europäischen Patentamt
  • Vertreter vor dem Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum
  • Patentassessor (DE)

Publikationen

  • Fox in Stadler/Koller(Hrsg), PatG (2019), §22a, §163

Lebenslauf und Ausbildung

  • 2022 Patentanwalt in der Patentanwaltskanzlei Wildhack & Jellinek
  • 2017 Lektor an der Universität für Angewandte Kunst
  • 2015 - 2023 Mitglied im Ausschuss für Standesrichtlinine des EPI
  • 2014 Patentassessor (DE)
  • 2012 Österreichischer Patentanwalt
  • 2010 Vertreter vor dem Europäischen Patentamt
  • 2007 Patentanwaltsanwärter und -anwalt in der Patentanwaltskanzlei Schütz u. Partner (Wien)
  • 2006 Abschluss des Doktoratsstudiums in Philosophie, Universität Dortmund (DE)
  • 1999 Abschluss des Physik-Studiums, Universität Rostock (DE)

Technische Schwerpunkte

  • Physik
  • Maschinenbau
  • Elektrotechnik
  • Computerimplementierte Erfindungen
  • Messtechnik
  • Bildgebungsverfahren in der Medizin
  • Verkehrstechnik
  • Verfahrenstechnik
  • Bautechnik
  • Dinge des täglichen Lebensbedarfs

Mitgliedschaften

  • Österreichische Patentanwaltskammer
  • Institut der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter (EPI)
  • Union IP

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Rumänisch
Tobias Fox

Gerhard Jellinek (verstorben)
Dipl.-Ing. Dr. techn.

  • Österreichischer Patentanwalt
  • Vertreter vor dem Europäischen Patentamt
  • Vertreter vor dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum

Lebenslauf und Ausbildung

  • 2000 Partner in der Patentanwaltskanzlei Wildhack & Jellinek
  • 1994 Partner in der Patentanwaltskanzlei Brauneiss - Wildhack - Jellinek
  • 1986 Lehrbeauftragter an der HTL für Chemie in Wien
  • 1982 Patentanwalt in der Patentabteilung der VEW (Böhler)
  • 1979 Vertreter vor dem Europäischen Patentamt
  • 1975 Patentanwalt in der Patentanwaltskanzlei Collin - Buresch - Wildhack - Jellinek
  • 1970 Patentanwaltsanwärter in der Patentanwaltskanzlei Collin
  • 1969 Abschluss des Doktoratsstudiums der Technischen Chemie, Technische Universität Wien, (Dr. techn.)
  • 1966 Hochschulassistent am Institut für Analytische Chemie, Technischen Universität Wien
  • 1965 Abschluss des Studiums der Technischen Chemie, Technische Universität Wien, (Dipl.-Ing.)

Technische Schwerpunkte

  • Technische Chemie
  • Kunststoff- und Polymerchemie
  • Werkstoffkunde
  • Chemische Verfahrenstechnik
  • Heizungs-, Lüftungs-, Klimatechnik
  • Umwelttechnik

Mitgliedschaften

  • Österreichische Patentanwaltskammer
  • Institut der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter (EPI)
  • Österreichische Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (ÖV) 

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
gerhard-jellinek

Helmut Wildhack
Dipl.-Ing. Dr. techn.

  • Konsulent

Publikationen

Lieber Kunde,
leider befindet sich unsere neue Webseite noch im Aufbau. Deswegen bieten manche Unterseiten wie diese hier Ihnen noch keine weiteren Informationen. Wir entschuldigen uns dafür und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Lebenslauf und Ausbildung

  • 2010 Konsulent bei Wildhack & Jellinek Patentanwälte
  • 2001 allgemein beeidigter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Patentwesen
  • 2000 Partner der Patentanwaltskanzlei Wildhack & Jellinek
  • 1989 Partner der Patentanwaltskanzlei Brauneiss - Wildhack
  • 1979 Vertreter vor dem Europäischen Patentamt
  • 1975 Partner der Patentanwaltskanzlei Collin - Buresch - Wildhack
  • 1970 Patentanwaltsanwärter in der Patentanwaltskanzlei Collin
  • 1969 Abschluss des Doktoratsstudium der technischen Physik, Technische Universität Wien (Dr. techn.)
  • 1967 Abschluss des Studiums der technischen Physik, Technische Universität Wien (Dipl.-Ing.)

Technische Schwerpunkte

  • Technische Physik
  • Materialwissenschaften
  • Metallurgie
  • Maschinenbau
  • Elektrotechnik
  • Medizintechnik
  • Heizungs-, Klima-, Lüftungstechnik

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
Helmut Wildhack
Zum Seitenanfang